10.112015 21:00
DOMINIC MILLER
«ad hoc»
cross over
dominic miller (g) mike lindup (p/key) nicolas fiszman (b) miles bould (dr)
Bandleader Miller selbst genießt in der Fachwelt und unter Musikliebhabern einen tadellosen Ruf. Der in Buenos Aires geborene Sohn eines Amerikaners und einer Irin studierte Gitarre an Bostons renommiertem Berklee College sowie an Londons Guildhall School Of Music und ist seit den späten 80ern ein viel gebuchter Sessionmusiker. Die Liste seiner Engagements sprengt jeden Rahmen, stellvertretend seien nur die Kollaborationen mit The Chieftains, Eddi Reader, Manu Dibango und Tina Turner genannt. Seit «The Soul Cages» aus dem Jahre 1991 war Dominic Miller zudem an jedem Sting-Album beteiligt, er stand in über eintausend Konzerten mit dem ehemaligen «Polizisten» auf der Bühne. Mit «ad hoc» nun fügt der Ausnahmegitarrist seiner Diskographie ein weiteres Solo-Highlight hinzu. Die Verbindung von Modern Jazz, Electronica, Akustikfolk, zeitgenössischer Klassik und Weltmusik ergibt auf "ad hoc" vielmehr etwas gänzlich Neues.