18.042017 21:00
TWO.CONCERTS.ONE.NIGHT
A-TRANE PRESENTS
JAZZAUSBERLIN

«JAB 105»

1st set:
IGNAZ SCHICKSolo

2nd set:
SCHULTZE - EHWALD - RAINEY
jazzwerkstatt
CD RELEASE:
«Behind Her EYES»
art of solo | modern jazz
1st set:
ignaz schick (turntables/objekts)
2nd set:
stefan schultze (p) peter ehwald (sax) tom rainey (dr)
1st set:
Ignaz Schick ist ein deutscher Improvisationsmusiker, Klangkünstler und Komponist. Seit 2000 entwickelte er mit den Rotating Surfaces ein eigenständiges elektroakustisches Instrumentarium; in extrem reduzierter Spielweise werden diverse Objekte und Materialien (Holz, Plastik, Papier oder Metall sowie Handzimbeln und Geigenbögen) direkt auf dem Metallteller des Plattenspielers in Schwingung gebracht und durch ein Kondensatormikrofon verstärkt wiedergegeben. Schick ist eines der internationalen Aushängeschilder der Berliner Improvisations-Szene. Ins A-Trane kommt er nach seinen Residenzen in der Cité International, Paris und in Südostasien geflogen, bevor es für ihn in die Villa Aurora in Los Angeles geht. Schick is a busy man.

2nd set:
«Ehwald und Schultze haben alles im Griff. Mit exzellentem Timing und Sinn für überraschende, harmonische Wendungen improvisieren die beiden über eigene Stücke» schreibt Hans Hielscher im Spiegel über die aufregende Zusammenarbeit dieser beiden spannenden Deutschen Jazzmusiker. Für das Konzert im A-Trane treffen Peter Ehwald und Stefan Schultze auf den herausragenden New Yorker Schlagzeuger und Improvisator Tom Rainey. Rainey, der mit Musikern wie Kenny Werner, Fred Hersch und Tim Berne zusammengearbeitet hat, ist eine der wichtigsten Stimmen im modernen Jazz. Auf der nun auf Jazzwerkstatt Berlin erschienenen CD «Behind her Eyes» entwickelt das Trio in einem virtuosen, melodischen Austausch neue Räume, in denen die Klänge, traumwandlerisch schweben und trotzdem energisch pulsieren.