31.052017 20:00
MARC MARSHALL PRÄSENTIERT
MR. M’S VOCAL JAZZ CLUB
feat:
JEFF CASCARO - PETER FESSLER - FOLA DADA

SONDERZEIT
EINLASS 19.00 UHR
BEGINN: 20.00 UHR
NOCH STEHPLÄTZE VORHANDEN
DIESE KÖNNEN AUCH RESERVIERT WERDEN


SPECIAL OPENING TIME
DOOR OPENS: 7 PM
CONCERT BEGINS: 8 PM
STILL STANDING SPACE AVAILABLE
FOR THESE YOU CAN ALSO MAKE YOU RESERVATION
blues swing funk samba
marc marshall (voc) jeff cascaro (voc) peter fessler (voc) fola dada (voc) mr. m’s all star band: frank lauber (sax/fl) bruno müller (g) hendrik soll (p) christian von kaphengst (b) hans dekker (dr)
Mr. M’s Jazz Club - vier Sänger mit auf ihre Art jeweils großartigen Stimmen, dazu eine fünfköpfige Band, die von Blues, Swing, Funk, Samba so ziemlich alles drauf hat, was es für einen abwechslungsreichen Jazz-Abend braucht, bieten ein grandioses Konzert vom Feinsten. Die Besetzung liesst sich fast wie das Gästebuch, denn viele Künstler standen bereits auf der Bühne des Clubs, entweder mit eigenen Programmen oder als Teil anderer Projekte. Vor fast zehn Jahren rief Marc Marshall den Mr. M.’s Jazz Club in Baden-Baden ins Leben, ein mehrtägiges Festival, bei dem er alle Größen der internationalen Jazz-Elite präsentiert. Die Band um Saxophonisten und Band-Leader Frank Lauber besteht aus hervorragenden Einzelkönnern, die alle mit Soli und Improvisationen glänzen, ohne je das Zusammenspiel als Band zu vergessen. Christian von Kaphengst am Bass sorgt unaufdringlich aber sicher für das Fundament. Gitarrist Bruno Müller stellt mit «Inner Back Home» den Titelsong seines aktuellen Albums vor. Peter Fessler improvisiert und scatted mit seiner Stimme, dass es eine Freude ist und traut sich sogar seinen poppigen Welthit «New York, Rio, Tokio» mit einem gewaltigen Sambaeinschlag auf die Bühne zu bringen. Marc Marshall ist mal Duettpartner, mal Solist mit Fola Dada, mal Musikerkollege, der den anderen ihren Platz im, Rampenlicht lässt, etwa wenn sich Jeff Cascaro und Fola Dada musikalische Liebeserklärungen zuhauchen.