27.012018 21:00
DAVID HAYNES & FRIENDS
feat:
Worthy Davis
funk jazz & soul
david haynes (dr) worthy davis (voc) jan miserre (keys) rob sartorius (g) thomas stieger (b)
special guests:
olivia trummer (p/voc) ania szarmach (voc)
Mitte der neunziger Jahre sorgte ein junger Amerikaner auf Drumfestivals und Musikmessen für Furore. Mit einer handlichen Drum Machine bewaffnet, legte David Haynes mit zwei Fingern Grooves aufs Parkett, für die andere ein großes Fusion-Besteck benötigten. Mit atemberaubender Schnelligkeit und beeindruckendem Feel begleitete er auf diesen kleinen Pads dadurch bereits in jungen Jahren etliche bekannte Szene-Ikonen. Heute ist er nicht nur der Großmeister des Fingerdrummings, sondern auch am Drumset zu einem weltweit gefragten Musiker avanciert. Übrigens: David Haynes ist der Schlagzeuger der Till Brönner Band. Er spielte auch u.a. mit Prince, Chaka Khan, Lee Ritenour, Joe Zawinul und viele andere.
Aufgewachsen in Denver, Colorado, machte Worthy Davis seinen Weg über New York, Paris und selbst Rumänien, und landete erstmal in Los Angeles. Der Durchbruch kam, als er «zufällig» zusammen mit einer Band vor den Studiomusikern sang, was sich als die wöchentliche Jamsession im weltberühmten China Club herausstellte. Wenn Worthy Davis singt, fühlt man die gefühlvolle Tiefe, die sich in seiner rauchigen Tenorstimme widerspiegelt und die einen bis ins Innerste trifft.