Hygienekonzept für Veranstaltungen in unserem Club

Sehr geehrte Damen und Herren,
Berlin, 2. Juni 2021

nachfolgend stellen wir unser neuestes

Hygienekonzept für Veranstaltungen in unserem Club
A-Trane
Bleibtreustrasse 1
10625 Berlin
vor, um ohne Gefährdung der Gesundheit des Personals und der Gäste nicht nur die Pandemie zu bekämpfen/
einzudämmen, sondern auch die Verbreitung des Virus vermeiden zu können.

Lüftung und Klimaanlage:
Das A-Trane verfügt über eine gute Be- und Entlüftungsanlage, die mit den jeweiligen fachgerechten Filtern
versehen sind. Diese Anlage wurde vor der Wiedereröffnung nochmals auf ihre Funktionsfähigkeit und
Tauglichkeit durch eine Fachfirma überprüft und ist komplett überholt worden. Die Klimaanlage hat dabei einen
neuen Kompressor erhalten. Alle diese Maßnahmen sind protokolliert worden. Die Lüftung und die Klimaanlage
im Jazz-Club A-Trane arbeitet ausschließlich mit Frischluftzufuhr. Die Luft im Club wird nicht umgewälzt und
es findet auch keine Umluft statt. Die verbrauchte Luft wird sofort und auf direktem Weg nach draußen
abgeleitet. Wir werden auch während des Einlasses und in den Pausen die Türen öffnen, damit zusätzlich noch
Frischluft zugeführt werden kann.

Desinfektionsmittel im Club:
Im Club haben wir insgesamt 6 Flaschen mit Desinfektionsmitteln verteilt, die am Einlass/Eingang/Ausgang,
Backstage, Büro und in den Toiletten verteilt und für die Gäste, Musiker und das Personal gut erreichbar sind.
Hinter der Bar und am Mischpult stehen nochmals gesondert Desinfektionsmittel für das dort tätige Personal aus.
Alle Türklinken werden regelmäßig gereinigt. Alle Oberflächen werden ebenfalls sowohl bei Platzierung des
Gastes als auch nach dessen Weggang gereinigt (Stühle, Tische, Bänke). Auf den Toiletten steht neben dem
Desinfektionsmittel auch ein Behälter mit Einweg-Papierhandtüchern zur Verfügung.

Einlass:
– Mit vorheriger RESERVIERUNG oder spontan. Die Gäste müssen sich auf den dafür vorgesehenen
Formularen eintragen und identifizieren zwecks Nachverfolgung.
– Mit entsprechendem Nachweis für 2xGEIMPFTE, die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage alt
sein
– Mit entsprechendem Nachweis für negativ GETESTETE, der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein
– Eigenes TESTSTELLE: das A-Trane unterhält eine verifizierte und zertifizierte Teststelle außerhalb des
Clubs für spontane Gäste, Musiker und Personal bereit. Die Testung ist kostenpflichtig.
– Wir verwenden die App: LUCA für schnellere und unkonventionelle Erfassung der Besucher.
Der Kartenverkauf und die Einlasskontrolle findet außerhalb des Clubs durch eine(n) Mitarbeiter(in) statt.
Dadurch wird die Schlangenbildung durch wartende Gäste auf den Außenbereich verlagert und wir werden die
Gäste auf Einhaltung des Sicherheitsabstandes hinweisen, der zusätzlich markiert ist. Gästen mit online
gekauften Eintrittskarten mit QR-Code sowie Gästen mit Reservierungen und/oder Vorbestellungen ohne
QRCode aber mit bestätigter Voranmeldung per Telefon/Online wird Einlass gewährt. Die Gäste werden immer mit
den nötigen Abständen einzeln oder paarweise eingelassen. Spontane Gäste erhalten einen Sitzplatz, solange wir
über ausreichend Sitzplätze verfügen.

Das Servicepersonal im Club, bestehend aus dem Barkeeper und einer Servicekraft, wird mit dem
Einlasspersonal koordinieren, wann wieder ein Gast eingelassen werden darf. Nur das Einlasspersonal bringt den
Gast zu seinem Sitzplatz.

Kapazität
Die maximale Anzahl der Gäste pro Veranstaltung beträgt unter Berücksichtigung der erforderlichen Abstände
35 – 40 Personen.

Mund-Nasenschutz:
Das gesamte Personal arbeitet durchgehend mit Mund-Nasen-Schutz. Es werden nur Gäste eingelassen, die
ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz (FFP 2, FFP 3 oder OP-Maske) tragen, der über die gesamte Zeit des
Aufenthalts im Club nicht entfernt werden darf, es sei denn, der Gast befindet sich auf seinem Sitzplatz.

Erfassung:
Alle Gäste werden zwecks Nachverfolgung mit ihrem Namen, Vornamen, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail
Adresse auf einer von uns vorbereiteten Liste erfasst. Bei einer gültigen Telefon/Online-Reservierung sind diese
Daten bereits im Vorfeld erfasst worden. Sofern der Gast seine Daten eigenhändig hinterlegt wird der hierzu
benutzte Stift nach jedem Vorgang desinfiziert. Diese Daten hinterlegen auch das eingesetzte Personal und die
Musiker. Die erfassten Daten werden 4 Wochen lang sicher aufbewahrt und danach vernichtet.

Service:
Der Service bedient die Gäste mit vordesinfizierten Getränkekarten und serviert die Getränke mit jeweiligen
Gläsern, die mit unserer Gläserspülmaschine der Marke Winterhalter durchgespült sind. Für den Fall, dass die
Maschine ausfällt, werden die Gläser in einem mit Frischwasser aufgefüllten Wasserbecken mit viel Seife und
Glasbürste vorgewaschen und poliert. Die Getränke werden mit Handschuhen serviert. Die Getränkekarten sind
laminiert und werden vor Übergabe an den Gast und nach dem Einsammeln desinfiziert. Speisen werden nicht
angeboten. Wir akzeptieren auch Barbezahlung sowohl am Einlass als auch im Service. Das an der Kasse
arbeitende Personal wird sich nach jedem Bezahlvorgang die Hände desinfizieren.

Gäste im Club / Toiletten / Bewegung in den Räumen:
Sobald der Gast seinen Sitzplatz verlässt, wird er darauf hingewiesen, die Mindestabstände einzuhalten, auch im
Bereich des WC. An mehreren Stellen des Clubs wird der Gast auf das Erfordernis des Mindestabstandes und
das Tragen eines Mund-Nasenschutzes hingewiesen.

Toilettenbesuche sind jeweils nur für eine Person erlaubt. Dafür gibt es eine Vorrichtung auf den Eingangstüren
der beiden Toiletten (Damen/Herren). Die Vorrichtung besteht aus einer selbstgebauten Klappe mit dem Hinweis
auf besetzt/frei, die vom Gast betätigt wird, wenn er/sie die Räume betritt oder verlässt.

Innerhalb des Clubs besteht leider nicht die Möglichkeit, sich grundlos zu bewegen. Die einzige Ausnahme ist
der Toilettenbesuch und der Gang nach außen, um zu rauchen oder sich im Außenbereich zu bewegen. Dadurch
vermeiden wir, dass sich die Gäste zu nahekommen. Die Tische und Stühle sind fixiert und werden zusätzlich
markiert. Die Gäste haben nicht die Möglichkeit, die Tische und die Stühle aus den Markierungsfeldern heraus
zu bewegen. Die Anordnung der Tische und Stühle entsprechen den Vorgaben zum Mindestabstand. Auf den
gepolsterten Bänken haben wir Vorrichtungen angebracht, so dass immer ein Platz zwischen zwei Gästen frei
bleibt.

Auslass der Gäste / Pause:
Der Auslass erfolgt in gleicher Weise wie der Einlass. Es wird jeweils nur eine Person oder maximal ein Paar
hinausgelassen und das nur in Absprache mit dem Personal.

Bühne / Musiker / Backstage:
Wir haben unsere Bühne umgestellt/erweitert. Sie erfasst nunmehr eine Fläche mit den vorgegebenen Abständen
für maximal 4-5 Musikern. Die Musiker werden mit Mund- und Nasenschutz einzeln mit Abständen die Bühne
betreten und mit den gleichen Abständen die Bühne verlassen. Im Backstagebereich ist gewährleistet, dass sich
die Musiker ebenfalls mit den erforderlichen Abständen bewegen können. Außerdem können sie durch einen
separaten Ausgang nach außen gelangen, ohne in Berührung mit den Gästen zu kommen. Dadurch ist auch eine
zusätzliche Frischluftzufuhr gewährleistet.

Wir wünschen uns und auch allen anderen, dass wir gemeinsam die Zeit unbeschadet und so gesund wie möglich
überstehen.

Mit freundlichen Grüßen

Sedal Sardan
A-Tran

This entry was posted in . Bookmark the permalink.
    • WIR SIND WIEDER LIVE MIT PUBLIKUM
      WE ARE LIVE AGAIN WITH THE AUDIENCE
    • X
      X
      X