februar 2022

2022di01feb20:30Live Concert - Live StreamingA-TRANE & IG JAZZ PRÄSENTIEREN: «JAB105» JAZZAUSBERLIN 2022
IGOR OSYPOV QUINTETT
«MOTHERLAND» 
20:30 |:contemporary jazz,Live Concert-Live Streaming,modern jazz

Konzertdetails

FACEBOOK LIVE-STREAMING EINTRITT FREI

IGOR OSYPOV QUINTETT
«MOTHERLAND»

Der Gitarrist und Komponist Igor Osypov hat sich mit seinem knackigen, leicht verzerrten Sound zu einer der markantesten Stimmen im Jazz sowie in Indie-Rock und Fusion entwickelt. Eines der Alben, an denen er im Rahmen von Logan Richardsons Projekt „Blues People“ mitgearbeitet hat, wurde von der New York Times unter die Top 3 Jazzalben des Jahres 2018 aufgenommen.
Sowohl als Sideman als auch als Bandleader nahm Igor an einer Reihe großer Jazzfestivals und -veranstaltungen auf der ganzen Welt teil, wie dem NPR Tiny Desk, dem Copenhagen Jazz Festival, dem Montreaux Jazz Festival und viele weitere. Er gewann Auszeichnungen bei vielen verschiedenen Wettbewerben in Europa wie dem Montauban Jazz, dem Smietana Jazzgitarrenwettbewerb und dem Jazz nad Odra. Igor verdiente sich seine Anerkennung durch internationale Tourneen und Aufnahmen mit einigen der größten Künstler. Darunter sind Logan Richardson (beide seine neuesten Projekte SHIFT und Blues People), Kurt Rosenwinkel, Nasheet Waits, Joe Sanders, Greg Hutchinson, Jim Black und andere. Währenddessen baute er seine eigene Band auf und nahm seine Debüt- („I“, Unit Records, 2015) und zweiten („Dream Delivery“, For-Tune, 2016) Alben auf.
Igor erhielt wärend seines Studiums am Jazz Institut Berlin das Deutschlandstipendium und den JIB-Jazz-Preis der Karl Hofer Gesellschaft 2015, sowie das Elsa-Neumann-Stipendium 2019.
PRESSE:
Sein Spiel mit „Blut und Eingeweide“ bringt ein „frisches und komplettes Konzept“ (allaboutjazz.com)
„Eine Geheimwaffe aus der Ukraine“ (Jazz Times),

Igor Osypov Quintett
Motherland?” Es ist ein neues Kapitel, ein musikalisches Abenteuer, eine Geschichte, die auf den Ereignissen und Erinnerungen eines Mannes basiert, der davon träumt, in die Vergangenheit zurückzukehren und nach seinem verlorenen / gestohlenen Vaterland zu suchen, wo er  nicht mehr willkommen ist und plötzlich als Feind der Gesellschaft betrachtet wird.
Es ist ein selbsterlebter Kampf gegen die Aggression in der Welt und projiziert die gleiche Idee des Widerstands gegen die Gewalt von der persönlichen auf die globale Ebene.

Igor Osypov – Gitarre/Bass/Komposition
Fabian Rösch – Drums
Ulli Kempendorff – Saxophone
Dima Bondarev – Trompete
Povel Widestrand – Piano

Mehr

MUSIKER

Igor Osypov – Gitarre/Bass/Komposition
Fabian Rösch – Drums
Ulli Kempendorff – Saxophone
Dima Bondarev – Trompete
Povel Widestrand – Piano

RESERVIERUNG DER TICKETS UND SITZPLÄTZEN MIT DER ABENDKASSE-ZAHLUNG / ALLE TAGE OHNE 3G NACHWEISKONTROLLE / WIR EMPFEHLEN MASKEN TRAGEN

Reservierung nicht mehr möglich / Reservation not possible any more

SITZPLATZ TICKETS

Tickets für diese Konzert sind nicht mehr erhältlich! / Tickets are not available for sale any more for this event!

LIVE STREAM

STORNO RESERVIERUNG / CANCEL RESERVATION

MITGLIEDSCHAFT - MEMBERSHIP

MONATLICH ALLE KONZERTE FÜR NUR 24,00 €
Sie können ab sofort alle unsere vergangenen und kommenden Live-Konzerte aus dem A-Trane hören&sehen. Monatlich kündbar.

MONTHLY ALL CONCERTS FOR ONLY 24,00 €
You can now watch&listen to all our past and upcoming concerts live from the A-Trane. To be canceled monthly.

X
X
X