juni 2021

2021so13jun18:30Live Concert - Live StreamingDISKURSVERANSTALTUNG
LIVE AUS DEM A-TRANE
IM RAHMEN DER JAZZWOCHE BERLIN #3 2021
PANEL: DIE GESUNDHEIT EINER SZENE
JAZZWOCHE BERLIN #3 202118:30 |:DISKURSVERANSTALTUNG LIVE,Live Streaming

Konzertdetails

FACEBOOK LIVE

 

YOUTUBE LIVE

 

DISKURSVERANSTALTUNG
IM RAHMEN DER JAZZWOCHE BERLIN #3 2021
PANEL: DIE GESUNDHEIT EINER SZENE
Welche Strukturen sind nötig für die Gesundheit einer Szene und wo kann Förderung oder politische Arbeit ansetzen, diese zu erreichen oder zu erhalten? Geht es um eine lebendige Live-Szene in der Stadt als Experimentierfeld (s. die kurze Blütezeit der Neuköllner Clubs)? Oder braucht es eher Stipendien, Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten, die den Aufbau einer inter-/nationalen Karriere oder eines größeren Ensembles begünstigen können? In welchem Verhältnis stehen neue Förderprogramme zueinande, wie sinnvoll können Preisprogramme wirken und wo bestehen hier potenzielle Wechselwirkungen? Welche gesellschaftspolitischen Veränderungen wären notwendig um die Gesundheit einer Kunstszene sicherzustellen? Wo und wie weit kann eine politische Interessensvertretung wie die IG Jazz hier Einfluss nehmen?Fragen aus diesem großen Themenkomplex sollen hier zwischen rein praktizierenden Künstler*innen und Künstler*innen, die über Verbandsarbeit Erfahrung in den Förderstrukturen, Jurys und politischen Abläufen sammeln konnten, verhandelt werden.

Moderation : ULI KEMPENDORFF

TEILNEHMER/INNEN IN DER DISKUSSIONSRUNDE

JAZZWOCHE BERLIN #3 2021

7 Tage Jazz, Improvisierte Musik und Diskurs
Seit mehr als einem Jahr agieren Musiker*innen, Veranstalter*innen und andere Akteur*innen der Musikbranche unter den Bedingungen der Corona-Pandemie. Die Umstände dafür sind schwierig. Vieles wurde zu schnell unsichtbar, vieles findet einfach nicht mehr statt oder nur noch im Proberaum oder am heimischen Schreibtisch. Per Stream wird unter unterschiedlichsten Bedingungen versucht, sichtbar zu bleiben. Musiker*innen sind von Existenzsorgen geplagt, die Rahmenbedingungen werden noch länger keine Planungssicherheit für Konzertveranstaltungen zulassen.
In dieser Situation den Jazz und die Improvisierte Musik in Berlin zu feiern, liegt nicht auf der Hand, ist aber gleichzeitig dringend nötig. Und lohnt sich. Denn auch in der Stille des Lockdowns arbeiten die Menschen abseits der Bühnen weiter an ihrer Musik – sie komponieren, konzipieren neue Programme, nehmen neue Musik auf, vernetzen sich und versuchen, sich auf vielfältige Weise Gehör zu verschaffen. Sie sind aktiv und versuchen sich gegen diese Krise zu stemmen. Denn auch wenn und gerade weil die Bühnen so lange leer waren und möglicherweise noch länger leer bleiben müssen – die Kraft der Musik ist etwas, das jetzt mehr denn je gebraucht wird.
In ihrem dritten Jahr zeigt die Jazzwoche unter der Schirmherrschaft des Kultursenators Klaus Lederer also abermals eine Szene im Ausnahmezustand und beleuchtet die Aktivitäten der Berliner Jazz- und Improvisationsszene in diesem Status. Durch Diskurs und Gespräch und, wo immer es geht, natürlich durch Musik.
Die Jazzwoche #3 ist Lebenszeichen der Berliner Jazz- und Improvisationsszene – drinnen, draußen und digital.
Die Jazzwoche #3 will vor allem positive Impulse setzen, Mut machen und Raum für einen lebendigen Austausch geben. Wir freuen uns auf möglichst viele Begegnungen, sowohl im Digitalen als auch hoffentlich endlich wieder im Real Life.
Initiatorin und Organisatorin der Jazzwoche ist die
. Die IG Jazz ist das politische Sprachrohr der Berliner Jazzszene. Dazu gehört die gesamte Vielfalt der Musiker*innen, Veranstalter*innen und sonstigen Akteur*innen im Bereich der Jazz- und Improvisationsmusik.
Schirmherr der Jazzwoche Berlin #3 ist der Berliner Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer.

Mehr

MUSIKER

Moderation: ULI KEMPENDORFF
TEILNEHMER/INNEN IN DER DISKUSSIONSRUNDE

LIVE STREAM

MITGLIEDSCHAFT - MEMBERSHIP

MONATLICH ALLE KONZERTE FÜR NUR 24,00 €
Sie können ab sofort alle unsere vergangenen und kommenden Live-Konzerte aus dem A-Trane hören&sehen. Monatlich kündbar.

MONTHLY ALL CONCERTS FOR ONLY 24,00 €
You can now watch&listen to all our past and upcoming concerts live from the A-Trane. To be canceled monthly.

    • WIR SIND WIEDER LIVE MIT PUBLIKUM
      WE ARE LIVE AGAIN WITH THE AUDIENCE
    • X
      X
      X