november 2018

2018do08nov21:00FLORIAN WEBER
QUARTET
ECM RECORDS:
«Lucent WATERS»
21:00 |:modern jazz

Konzertdetails

Für die Website Something Else! ist Florian Weber «ein wahrhaft wegweisender Pianist», die New York Times streicht dessen «Ästhetik des aerodynamischen Fließens» heraus, All About Jazz bescheinigt dem nach Neuerungen hungernden Deutschen einen «allesverzehrenden Musikappetit», und die Süddeutsche Zeitung erblickt in ihm einen Ausnahmepianisten «mit frischem, unverbrauchtem Ton», der «Interessantes und Mitreißendes zu erzählen» hat. Das Lob der Kritiker ist Ausdruck einer Erfolgskarriere, in deren Verlauf sich Weber als feste Größe in der globalen Szene etablierte. Auch seine Kooperationen mit namhaften Kollegen sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache. Auf der Bühne bzw. im Studioraum arbeitete Weber unter anderem mit Tomasz Stanko, Pat Metheny, Albert Mangelsdorff und Michael Brecker zusammen. Stellvertretend seien nur der Steinway-Preis beim Solopiano-Wettbewerb auf dem Montreux Jazz Festival, der ECHO Jazz in der Sparte «Bester Pianist national» und der WDR-Jazzpreis für Improvisation erwähnt.

Mehr

MUSIKER

  • florian weber (p)
  • ralph alessi (tp)
  • linda may han oh (b)
  • dejan terzic (dr)

    • WIR SIND WIEDER LIVE MIT PUBLIKUM
      WE ARE LIVE AGAIN WITH THE AUDIENCE
    • X
      X
      X