HAROLD LOPEZ NUSSA

Exklusives Konzert in Berlin presented by Karsten Jahnke: Für nun mehr als ein halbes Jahrhundert sorgt der Konflikt zwischen Kuba und den USA zu sich nicht verändernden Embargo. Dennoch ist die Bindung der beiden Länder stark wie eh und je und wird größtenteils durch Kultur, genauer gesagt durch Musik, ausgedrückt. Man kann sich keine amerikanische Jazz-Szene ohne die in den USA lebenden, kubanischen Musikern vorstellen. Diejenigen, die ihrer Heimat Kuba treu geblieben sind, verankern die kulturellen Traditionen ihres Landes in ihrer Musik und erhalten damit eine einzigartige Wahrnehmung auf ihre Heimat. Sie erzählen eine Geschichte. Pianist Harald López Nussa’s zweite Veröffentlichung «Un Día Cualquiera» auf Mack Avenue Records ist ein musikalischer Standpunkt mit Aussage. Nussa erzählt ebenfalls eine Geschichte – seine Geschichte – mit Leidenschaft, Emotion und vollendeten Fähigkeiten am Klavier.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.
X
X