MARK TURNER
ethan iverson
«TEMPORARY KINGS»

Der Pianist, Komponist und Autor EEtthhaann IIvveerrssoonn war ein Gründungsmitglied von «The Bad Plus», einem wegweisenden Kollektiv mit Reid Anderson und Dave King. Iverson war auch über zehn Jahre lang im von der Kritik gefeierten Billy Hart Quartett tätig. Während seiner 20-jährigen Karriere, die viele musikalische Unternehmungen durchlaufen hat, ist der Saxophonist MMaarrkk TTuurrnneerr langsam aber sicher zu einer emporragenden Figur innerhalb der Jazz-Gemeinschaft hinaufgestiegen. Mit einem markanten, per-sönlichen Sound, einzigartigen Improvisationsfähigkeiten und einer innovativen, herausfordernden Herangehensweise an Kompo-sitionen, hat er sich eine weitläufige Reputation als einer der originellsten und einflussreichsten musikalischen Gestalten des zeit-genössischen Jazz erarbeitet. Die ECM Veröffentlichung «Temporary Kings», welches gleichzeitig ihr gemeinsames Debut-Album darstellt, präsentiert die einmalige musikalische Wechselbeziehung dieser beiden Künstler.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.
X
X