03.042018 21:00
TWO.CONCERTS.ONE.NIGHT
A-TRANE PRESENTS
«JAB105» JAZZ.AUS.BERLIN

1st set:
PUNTIN GUNNARSDÓTTIR «DUO»

2nd set:
KRAEF KRAJENSKI GALL TRIO
modern jazz
1st set:
claudio puntin (cl/bcl) gerdur gunnarsdóttir (violin/voc)
2nd set:
ben kraef (sax) lutz krajenski (hammond organ) peter gall (dr)
1st set:
«Dem Duo gelang es, den Melodien eine musikalische Intensität zu entlocken die bei Künstlern oftmals vermisst wird...die verinnerlichte Musik berührte tief und entführte in eine unbekannte Ferne. Jeder Ton, jeder Akkord, jede Melodie strotzte vor Temperament und Lebensfreude.... Hervorragende Technik, die es ihnen erlaubt, beim Spiel loszulassen und den Gefühlen nachzugeben. Es war, als ob ein einziges, bisher unbekanntes Instrument erklingen würde.» - Zuger Presse, Rathaus Schüür Baar CH

2nd set:
Drei Musiker, eine Idee: Gute Musik braucht positive Energie und kennt keine Grenzen. Daher verlassen die Herren die ausgetretenen Wege der klassischen Hammond-Trios und drücken diesem Thema gemeinsam ihren ganz eigenen Stempel auf. Dabei ist jeder für sich ein Individualist: Ben Kraef, in New York studierter Berliner, mehrfach preisgekrönt für sein herrliches Saxophonspiel. Kein Wunder, dass er mit Größen wie Lalo Schifrin, Archie Shepp, Phil Woods und John Abercrombie zusammenarbeitete.Lutz Krajenski liebt und lebt die Orgel, die er seit seinem 4. Lebensjahr mit wachsender Begeisterung bearbeitet. Der Hannoveraner Krajenski, der nebenbei auch als Arrangeur sowohl für seine eigene Big Band als auch andere renommierteEnsembles tätig ist, arbeitete u.a. für Musiker wie Tom Jones, Randy Crawford, Mousse-T, Ulrich Tukur, Johannes Oerding oder Inga Rumpf. Peter Gall, der süddeutsche Part des Trios, schlägt schon längst derart gekonnt über den Rand seines Schlagzeugs, dass nicht nur ein Stipendium für Studien in New York heraussprang, sondern er mittlerweile auch mit Künstlern wie Joe Lovano, Nils Landgren, Seamus Blake, Randy Brecker oder Jane Monheit auf der Bühne stand.