13.092018 21:00
DANGEROUS
BEANS
modern jazz
jan landowski (tb)
marc doffey (sax/bcl)
thomas kolarczyk (b)
leon griese (dr)
Dangerous Beans ist ein junges Quartett, welches vor allem durch seine minimalistische Besetzung ohne Harmonieinstrument hervorsticht. Hierdurch ergibt sich wesentlich mehr Flexibilität und Freiheit zur spontanen Improvisation und Interaktion der Spieler untereinander. Musikalisch decken Dangerous Beans ein weites Spektrum ab - so mag eines der Stücke an New Orleans, ein anderes an Thelonious Monk und ein weiteres an AC/DC erinnern. Die Musiker haben sich in der Berliner Jazzszene kennengelernt und spielen in unterschiedlichsten Besetzungen miteinander. Alle Bandmitglieder bringen eine Fülle an Erfahrungen mit sich: Sie sind Preisträger renommierter Wettbewerbe, haben unter eigenem Namen CD's veröffentlicht, bewegen sich in diversen Stilrichtungen zusammen mit namhaften Künstlern und bereisen dabei Deutschland, Europa und manchmal auch weiter entfernte Kontinente.