19.122018 21:00
A-TRANE PRESENTS:
ADVENT UNTER FREUNDEN

THOMAS QUASTHOFF
FRANK CHASTENIER
DIETER ILG
CHRISTIAN BERKEL
HANS DEKKER
thomas quasthoff (voc)
frank chastenier (p)
dieter ilg (b)
hans dekker (dr)

lesung: christian berkel
Was passiert, wenn man beschwingte Weihnachtsmusik mit Poesie mischt? Grammy-Preisträger Thomas Quasthoff, Frank Chastenier und Dieter Ilg haben es bereits dreimal im A-Trane mit grossem Erfolg aufgeführt und für herrlich persönliche Konzerterlebnisse gesorgt. Auch an diesen 3 Abenden wird wieder musiziert und gelesen! Kurz vor Weihnachten versammeln sich nun erneut diese hochkarätigen Musiker im A-Trane, die auch außerhalb ihrer musikalischen Arbeit eng befreundet sind und treffen auf einen der großartigsten Schauspieler unserer Zeit. Schöner kann ein Familientreffen zur Weihnachtszeit nicht sein! Thomas Quasthoff wird singen und lesen, Pianist Frank Chastenier sitzt am Steinway-Flügel und wird den Abend musikalisch arrangieren und moderieren. Dieter Ilg zupft swingend und modern seinen berühmt berüchtigten Kontrabass und der einzigartige Schlagzeuger der WDR Big Band Hans Dekker sorgt für den Rhythmus. So werden Songs wie «White Christmas» und «I’ll Be Home For Christmas», die die amerikanische Jazz-Legende Bing Crosby in den 1940er Jahren zum Star machten, auch in dieser Formation zu einem weihnachtlichen Hochgenuß der Spitzenklasse. Einen Part der Lesung hat an allen Abenden der Schauspieler Christian Berkel übernommen, die die Einladung von Thomas Quasthoff ohne zu zögern angenommen hat. Vom Fernsehbösewicht zum international gefragten Schauspieler hat sich Christian Berkel in Charakterrollen mit ausgeprägter Bandbreite in der ersten Garde deutscher Schauspieler etabliert. Ins Gedächtnis gebrannt haben sich sein Häftling Nr. 38, der sich in Oliver Hirschbiegels Zellen-Drama «Das Experiment» (2000) als Bundeswehrmajor herausstellt, das Ende des Weltkriegs in der Berliner Reichskanzlei erlebt, und sein auf einen Killer (Joachim Krol) angesetzter vereinsamter und intuitiv arbeitender Profiler in «Lautlos» (2004). Er  wird uns mit seinen Anekdoten und Geschichten rund um Weihnachten überraschen. Die Geschichten lassen Einen zur Ruhe kommen, die Musik lädt zu einem munteren beschwingten Ausflug in die funkelnde Weihnachtswelt ein. Was für eine gelungene und schöne Idee! Weihnachten, wie es leibt und lebt! Mit diesen drei Abenden im A-Trane kann man sich wirklich auf ein fröhliches und besinnliches Weihnachten freuen.