20.012019 20:00
RYMDEN

FEAT:
BUGGE WESSELTOFT
DAN BERGLUND
MAGNUS ÖSTRÖM

WINTERZEITSONNTAGS
einlass19.00uhr
beginn20.00uhr
jazz & more
bugge wesseltoft (p/keys)
dan berglund (b)
magnus öström (dr)
RYMDEN - Die neue Super Band dreier Künstler der europäischen Musikgeschichte. e.s.t. füllten größte Konzerthallen und waren bis zum tragischen Unfalltod von Pianist Esbjörn Svensson das wohl mächtigste europäische Jazztrio. Wesseltoft prägt mit eigenem Label Jazzland Recordings und stetig wechselnden musikalischen Partnern bis heute eine innovative Sprache des Jazz: zwischen Elektronik, Kammermusik, Folklore und World Beats. Zehn Jahre nach dem Tod von Svensson haben sich die verbleibenden e.s.t.- Mitglieder Magnus Öström und Dan Berglund nun mit Wesseltoft zu einer skandinavischen Supergroup zusammengeschlossen: Rymden. Die Musik dieses Trios, dessen Name zu deutsch „Raum“ bedeutet, basiert auf drei Komponenten: treibenden Rhythmen, melancholisch-atmosphärischem Songwriting und virtuos gespieltem Jazz. Rymden kennen keine Genres. Pop, Rock, Club-Sounds und sogar Klassik fließen in den Sound dieses zumeist akustischen Trios ein, Synthesizer und Electronics werden nur subtil eingesetzt. Was Jamie Cullum einst über e.s.t. sagte, gilt künftig auch für Rymden: „Ich kann auch Freunde, die mit Jazz nichts am Hut haben, zu ihren Konzerten mitnehmen. Nicht etwa deshalb, weil sie einfach konsumierbar oder wenig experimentell wären. Sondern weil ihr improvisatorischer Ansatz voller aufregender und zeitgemäßer Ideen ist.“ RYMDEN - Music Made in Scandinavia.