16.022019 21:00
DAVID
HAYNES
& FRIENDS

FEAT:
DE’SHON
WEST
soul jazz
de’shon west (voc)
jan miserre (keys/p)
max bahr (g)
thomas stieger (b)
david haynes (dr)
David Haynes ist einer der außergewöhnlichsten Musiker unserer Zeit. Der 2008 für einen Grammy Award nominierte Schlagzeuger aus South Carolina hat seit Ende der 1990er Jahre mit vielen internationalen Künstlern wie Prince, Stevie Wonder, Chaka Khan, Joe Zawinul, Randy Becker, Stanley Jordan, Mary J. Blige, oder dem zweifachen Grammy Gewinner Frank Ocean, Lee Ritenour, dem zweifacher Grammy-Preisträger Arrested Development, Joy Denelane, Ayman, Mousse T. Andrew Roachford und mehrfacher Grammy-Preisträger Jazz-Bassist Victor Wooten, um nur einige zu nennen, gearbeitet. Der gebürtige Texaner De’Shon West ist der ehemalige Frontsänger des mit dem Grammy Award ausgezeichneten Gospel Chors‚ God’s Property. De’Shon West entwickelte seine gefühlvolle und nur so vor Kraft strotzende Stimme in der Gospel Kirche. Doch schon bald wechselte er zum Jazz und Soul über. Seitdem mischt er Gospel, Jazz und Soul zu einem einzigartigen eigenen Sound zusammen. Mit Jazz Big Bands tourte er bereits durch die USA und als Solist war er auch schon in Deutschland zu sehen als er mit den Golden Gospel Singers auf der Coca Cola Christmas Tour spielte. De’Shon West arbeitete bereits mit renommierten Musikern wie Kirk Franklin, Erykah Badu, Norah Jones, Wayman Tisdale und Kim Burrell zusammen. Außerdem lieh er mehreren Soundtracks seine Stimme. Darunter Everyday People und Kingdom Come mit L.L. Cool J. und Whoopi Goldberg in der Hauptrolle.