Liebes Publikum, liebe Freunde,

wir freuen uns, dass wir wieder Konzerte im Jazzclub A-Trane präsentieren dürfen. In dieser Shut-Down-Zeit waren wir nicht untätig und haben das A-Trane der auf uns zukommende schwierigen Zeit angepasst. Aber bei allen Veränderungen ist die Wiedererkennung keineswegs verloren gegangen. Überzeugen Sie sich:)

Zuerst möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir das Innenmobiliar verändert haben, damit wir die höchstmögliche Sitzplatzzahl und auch mehr die Bequemlichkeit erreichen. Die Sitzkapazität wird auf 30-40% reduziert. Es werden voraussichtlich 30-40 Sitzplätze vorhanden sein. An der Bar darf auch nicht platziert werden. Stehplätze sind leider auch nicht erlaubt. Daher sollten Sie wissen, dass wir für unsere künftigen Konzerte Doppelshows eingeplant haben. Die Shows jeweils werden 1 Stunde plus Zugabe dauern.

Die Bühne ist verlängert und bleibt auch so. Die maximale Anzahl der Musiker auf der Bühne wegen den Abstandsregeln beträgt 4. Die Zeiten für die Doppelshows wie folgt:

ShowEins
Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr
Ende: 19.45

ShowZwei
Einlass: 20.30 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr
Ende: 22.15 Uhr

Alle unsere Shows beginnen pünktlich, weil alle auch live übertragen werden.

Die Konzertkarten werden online auf unserer Homepage verkauft. Leider mussten wir diesen Schritt einleiten, weil wir uns wegen der geringen Kapazität keine Aus- und Leerläufe erlauben können. Die gekauften Karten sind nicht rückerstattbar, können nicht gutgeschrieben werden, sind aber übertragbar.

Fast alle Konzerte werden auch live gestreamt. Für alle, die nicht reinkommen und aber auch nicht in der Stadt sind oder gar keine Zeit haben, haben die Möglichkeit die Konzerte durch unsere gewohnt guten Livebilder und Livesound zu erleben. Diese Streamings stehen auch auf unserer Webseite zum Kauf zur Verfügung und sind 24 Stunden gültig und können auch nicht übertragen/weitergegeben werden. Diese sind nur auf den Käufer mit der IP-Adresse ausgestellt. Einzige Ausnahme wird es an allen Andreas-Schmidt-Montage geben, die nur mit einer Show wie gewohnt mit Einlass um 20.00 Uhr und dem Konzertbeginn um 21.00 Uhr auskommen wird. Livestreamings hierbei werden spontan angeboten. Dieses Konzert  und Streaming wird Eintritt frei sein. Bitte benutzen Sie die extra dafür erstellte Reservierungsform.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns auf Sie! Lassen Sie uns gemeinsam die schwierige Zeit absolvieren, in dem wir die Musik/Kunst/Kultur hoch halten und die Vorschriften für die Hygiene im Club einhalten.
Danke!

A-Trane & Team

  • Liebe Gäste, Berlin, 31. Juli 2020

    nachfolgend stellen wir unser

    Hygienekonzept für Veranstaltungen in unserem Club

    „A-Trane“, Bleibtreustrasse 1,10625 Berlin

    vor, um ohne Gefährdung der Gesundheit des Personals und der Gäste nicht nur die Pandemie zu bekämpfen/einzudämmen, sondern auch die Verbreitung des Virus vermeiden können.

    Lüftung und Klimaanlage:

    Das A-Trane verfügt über eine gute Be- und Entlüftungsanlage, die mit den jeweiligen fachgerechten Filtern versehen sind. Diese Anlage wurde vor der Wiedereröffnung nochmals auf ihre Funktionsfähigkeit und Tauglichkeit durch eine Fachfirma überprüft und ist komplett überholt worden. Die Klimaanlage hat dabei einen neuen Kompressor erhalten. Alle diese Maßnahmen sind protokolliert worden. Wir werden auch während des Einlass und in den Pausen die Türen öffnen, damit zusätzlich noch Frischluft zugeführt werden kann.

    Desinfektionsmittel im Club:

    Im Club haben wir insgesamt X Flaschen mit Desinfektionsmitteln verteilt, die am Einlass/Eingang/Ausgang und in den Toiletten verteilt und für die Gäste und das Personal gut erreichbar sind. Hinter der Bar und am Mischpult stehen nochmals gesondert Desinfektionsmittel für das dort tätige Personal aus. Alle Türklinken werden regelmäßig gereinigt. Alle Oberflächen werden ebenfalls sowohl bei Platzierung des Gastes als auch nach dessen Weggang gereinigt (Stühle, Tische, Bänke). Auf den Toiletten steht neben dem Desinfektionsmittel auch ein Behälter mit einmal-Papierhandtüchern zur Verfügung.

    Einlass:

    Wir werden den Kartenverkauf und auch die Einlasskontrolle außerhalb des Clubs durch eine(n) Mitarbeiter(in) vollziehen. Dadurch wird die Schlangenbildung durch wartende Gäste auf den Außenbereich verlagert und wir werden die Gäste auf Einhaltung des Sicherheitsabstandes hinweisen, der zusätzlich markiert wird. Die Gäste werden mit ihren online bereits gekauften Eintrittskarten am Einlass ankommen. Die Gäste werden immer mit den nötigen Abständen und einzeln eingelassen.

    Das Servicepersonal im Club, bestehend aus dem Barkeeper und einer Servicekraft, wird mit dem Einlasspersonal koordinieren, wann wieder ein Gast eingelassen werden darf. Nur das Einlasspersonal bringt den Gast zu seinem Sitzplatz. Spontane Gäste erhalten einen Sitzplatz, solange wir über ausreichend Sitzplätze verfügen.

    Die maximale Anzahl der Gäste pro Veranstaltung beträgt ca 35 Personen.

    Mund-Nasenschutz:

    Das gesamte Personal arbeitet durchgehend mit Mund-Nasen-Schutz. Es werden nur Gäste eingelassen, die ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz tragen, der nur entfernt werden darf, wenn der Gast seinen Sitzplatz erreicht hat. Darauf wird er von uns hingewiesen.

    Erfassung:

    Mit Einlass des Gastes wird er aufgefordert, seine privaten Daten – bestehend aus Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adresse – auf einer vorbereiteten Liste eigenhändig zu hinterlegen. Der hierzu benutze Stift wird nach jedem Vorgang desinfiziert. Diese Daten hinterlegen auch das eingesetzte Personal und die Musiker. Die so erfassten Daten werden 4 Wochen lang sicher aufbewahrt und danach vernichtet.

    Service:

    Der Service bedient die Gäste mit vordesinfizierten Getränkekarten und serviert die Getränke mit jeweiligen Gläsern, die mit viel Seife vorgewaschen/poliert und mit Handschuhen vorbereitet worden sind. Die Getränkekarten sind laminiert und werden vor Übergabe an den Gast und nach dem Einsammeln desinfiziert. Speisen werden nicht angeboten.

    Wir akzeptieren auch Barbezahlung. Das an der Kasse arbeitende Personal wird sich nach jedem Bezahlvorgang die Hände desinfizieren.

    Gäste im Club / Toiletten / Bewegung in den Räumen:

    Die Gäste tragen keinen Mundschutz, solange sie sich am Tisch und auf ihren Sitzplätzen aufhalten. Sobald sie ihren Ort verlassen, werden sie darauf hingewiesen, den Mundschutz tragen zu müssen. Im Club wird an mehreren Stellen auf das Erfordernis des Mindestabstandes und des Tragen eines Mund-Nasenschutzes hingewiesen.

    Toilettenbesuche sind nur für eine Person erlaubt. Dafür gibt es eine Vorrichtung auf den Eingangstüren der beiden Toiletten (Damen/Herren). Die Vorrichtung besteht aus einer selbstgebauten Klappe mit dem Hinweis auf besetzt/frei, die vom Gast betätigt wird, wenn er/sie die Räume betritt oder verlässt.

    Innerhalb des Clubs besteht die Möglichkeit, sich zwischen den aufgestellten Tischen und vor und hinter der Mittelinsel zu bewegen. Dadurch bestehen mehrere Möglichkeiten zum Ausweichen, so dass sich die Gäste ständig mit dem erforderlichen Mindestabstand bewegen können. Die Anordnung der Tische und Stühle entspricht den Vorgaben zum Mindestabstand. Auf den gepolsterten Bänken haben wir Vorrichtungen angebracht, so dass immer ein Platz zwischen zwei Gästen frei bleibt.

    Auslass der Gäste / Pause:

    Der Auslass erfolgt in gleicher Weise wie der Einlass. Es wird jeweils nur eine Person hinaus gelassen und das nur in Absprache mit dem Personal.

    Bühne / Musiker / Backstage:

    Wir haben unsere Bühne umgestellt/erweitert, sie erfasst nunmehr eine Fläche mit den vorgegebenen Abständen für maximal 4 Musiker. Die Musiker werden einzeln mit Abständen die Bühne betreten und mit den gleichen Abständen die Bühne verlassen. Im Backstagebereich ist gewährleistet, dass sich die Musiker ebenfalls mit den erforderlichen Abständen bewegen können. Außerdem können sie durch einen separaten Ausgang nach außen gelangen, ohne in Berührung mit den Gästen zu kommen. Dadurch ist auch eine zusätzliche Frischluftzufuhr gewährleistet.

    Wir wünschen uns und auch allen anderen, dass wir gemeinsam die Zeit unbeschadet und so gesund wie möglich überstehen.

    Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schöne Konzerte im A-Trane!

    Viele Grüsse

    Sedal Sardan und das Team

  • X
    X
    X